RITA

Report: Innovative Betriebsratsarbeit –
Eine Auswertung zu den Trends moderner Betriebsratsarbeit im Deutschen Betriebsrätepreis 2009 bis 2014

Das geplante Vorhaben RITA beschäftigt sich mit moderner, innovativer Betriebsratsarbeit und die Aufbereitung von Beispielen guter Praxis in diesem Feld. Dazu werden alle Projekte ausgewertet, die im Rahmen des Deutschen Betriebsrätepreises eingereicht wurden und diesem Themenfeld zuzuordnen sind. In den Jahren von 2009 bis 2014 haben 455 Betriebsräte Projekte zu verschiedenen Themen für den Betriebsrätepreis eingereicht. Der Deutsche Betriebsräte-Preis ist eine Initiative der Zeitschrift „AiB Arbeitsrecht im Betrieb“, um den Einsatz von Betriebsräten für die Beschäftigten zu würdigen. Unter den Bewerbern um den Betriebsrätepreis finden sich Betriebsräte aus Betrieben aller Branchen und Größen. Mit ihren Projekten dokumentieren sie anschaulich ihre Arbeit in der betrieblichen Praxis und die Herausforderungen, denen sie sich stellen müssen.

Die vorgesehene Untersuchung hat Trends innovativer Betriebsratsarbeit in der Praxis zum Gegenstand und geht dabei davon aus, dass sich Betriebsratsarbeit im Wandel befindet und sich bei genauerer Analyse Trends ablesen lassen, die innovative und moderne Betriebsratsarbeit beschreiben. Diese identifizierten Trends können wiederum zukünftig als Orientierung für die betrieblichen und tariflichen Akteure dienen.

Mit qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung werden dabei verschiedene Felder der betriebs- und gewerkschaftspolitischen Arbeit in den Blick genommen. Einzelne Fragestellungen des Projekts RITA sind:

1.     Zeichnet sich innovative Betriebsratsarbeit durch die Anwendung neuer Methoden und Techniken aus?

2.     Betritt innovative Betriebsratsarbeit neuer Felder der Mitbestimmung?

3.     Welche Strukturen und Prozesse zeichnen Projekte aus, die innovative Betriebsratsarbeit darstellen?

4.     Wie wird das Thema „innovative Betriebsratsarbeit“ sichtbar gemacht und zur Stärkung betrieblicher und gewerkschaftlicher Arbeit in Betrieben genutzt?

Das Projekt RITA verfolgt das Ziel, Akteuren aus Gewerkschaften, Betriebsräten und arbeitsorientierten Beratungseinrichtungen Handlungs- und Orientierungswissen mit dem Fokus auf moderne und innovative Betriebsratsarbeit zu geben.

Laufzeit:
07/2015 bis 10/2015

Förderung:
Hans Böckler-Stiftung, Düsseldorf

Projektverantwortung:
Claudia Niewerth

<<< zurück

©  VIGE.co - Fotolia.com